FLORENZ –AREZZO

12.09.2014–18.09.2014

Vom Geist und vom Zauber der Renaissance

Eine Kulturreise der Società Dante Alighieri Bonn geleitet von Ulrich Forster

Liebe Mitglieder,

wie die meisten von Ihnen wissen, leite ich seit einigen Jahren regelmäßig Kunstreisen - von Tagesfahrten bis hin zu mehrtägigen Flugreisen, die vorzugsweise zu den wunderbaren Kunstschätzen Italiens führen. So ist es natürlich nahe liegend, dass ich nun als Präsident der Deutsch-Italienischen Gesellschaft Bonn auch gerne eine größere Fahrt exklusiv für die Mitglieder anbieten möchte - zumal ich schon bevor ich in mein neues Amt gewählt wurde, mehrfach von einzelnen Mitgliedern auf eine solche Möglichkeit angesprochen wurde. Ich möchte Sie im kommenden September zu einem Reiseziel führen, das sich in diesem Jahr in besonderer Weise anbietet: FLORENZ!

Das Jahresprogramm beginnt, wie Sie sehen können, nach der Mattinata auf dem Petersberg, mit dem Besuch der Florenz-Ausstellung in der Bundeskunsthalle. Durch das Florenz des Dante und des Boccaccio habe ich in meinem Vortrag zu Boccaccios 700. Geburtstag geführt und auf der Fahrt nach Mannheim haben wir uns mit der Familie Medici auseinander gesetzt. Viele Punkte also, wo wir an bereits Bekanntes anknüpfen und die wir vertiefen können.

Die Zeit der Renaissance vom Beginn des 15. Jahrhunderts bis zu deren Spätphase unter den Medici-Herzögen wird unser Hauptthema sein, die große Epoche, als so bedeutende Künstler wie Brunelleschi, Botticelli, Leonardo da Vinci, Michelangelo oder Raffael das Gesicht der Stadt geprägt haben. Am Freitag, 12. September, fliegen wir von Frankfurt aus nach Florenz (ein Bus wird uns zum Flughafen bringen). Nach dem Einchecken im Hotel lade ich dann zu einem ersten einleitenden Stadtrundgang ein. Jeder Tag der Reise soll dann unter einem bestimmten Schwerpunktthema stehen:               

  • Am Samstag vertiefen wir uns in die Geschichte der Stadt – die Medici, aber auch der finstere Savonarola werden uns da besonders beschäftigen.
  • Der zweite Tag ist ganz der Bildhauerei gewidmet – der Besuch des Bargello mit Skulpturen des Benvenuto Cellini, des Donatello und natürlich von Michelangelo ist der große Höhepunkt des Tages.  
  • Am dritten Tag erholen wir uns von der Großstadt dann auf einem wunderbaren Ausflug mit dem Reisebus, der uns nach Arezzo und Sansepolcro führen wird. Ich will Ihnen an diesem Tag zu den Hauptwerken des großartigen Piero della Francesca führen und Ihnen erklären, warum ich diesen relativ wenig bekannten Maler, ganz besonders liebe.
  • Am Dienstag wenden wir uns dann, wieder in Florenz, ganz der Malerei zu – natürlich ist der Besuch der Uffizien das Highlight des Tages, aber wir werden auch einige der bedeutendsten Fresken in den Kirchen von Florenz besichtigen.
  • Der letzte Tag vor unserer Abreise gehört dann vor allem der Architektur – wir sehen das Baptisterium, treffen wiederum auf Michelangelo, besonders aber wird es Brunelleschi, der geniale Konstrukteur der Domkuppel und der eigentliche „Erfinder“ der Renaissancearchitektur sein, auf dessen Spuren wir wandeln werden.
  • Der Tag unserer Abreise steht zur freien Verfügung (was nicht ausschließt, dass wir uns noch gemeinsam entschließen, einen weiteren der unerschöpflichen Kunstschätze von Florenz aufzusuchen) – bevor uns dann der Bus zurück zu Flughafen bringen wird.

Wohnen werden wir in dem 4-Sterne Hotel Room Mate Luca. Ich war dort bereits mit einer Gruppe (auch wenn es da vor einem Jahr noch CAROLUS hieß), die es durchweg sehr gelobt hat. Es ist vor allem wegen seiner absolut zentralen Lage ideal für unser Vorhaben geeignet.

Weitere Informationen

BEGRENZTE TEILNEHMERZAHL! - maximal 24 Personen

PREIS:
1315 € (im Doppelzimmer / EZ-Zuschlag: 270 €)
Achtung: Es steht nur eine begrenzte Zahl an Einzelzimmern zur Verfügung!

LESITUNGEN:

  • Bustransfers von und zum Flughafen Frankfurt und in Florenz zum Hotel
  • Hin- und Rückflug mit Lufthansa
  • Busfahrt am Ausflugstag nach Sansepolcro und Arezzo
  • 6 Übernachtungen mit Frühstück in einem zentral gelegenen ****Hotel (Room Mate Luca -Via XXVII Aprile 3 - 50129 Florenz http://luca.room-matehotels.com/)
  • Eintritte und Reservierungen zu allen im Detailprogramm beschriebenen Kirchen, Palästen und Museen
  • Ein mehrgängiges Menu in einem nahe dem Hotel gelegenen Restaurants am Ankunftstag (an den übrigen Abenden reserviere ich für uns in unterschiedlichen Lokalen und wir wählen dort à la carte)
  • Reisesicherungsschein
  • Alle Vorträge und Führungen vor Ort, die ich durchweg selbst halten werde
  • Viele intensive Gespräche über Kunst, Geschichte, Architektur, Literatur und das wunderbare Land Italien

WICHTIG: Bitte melden Sie sehr bald Ihr Interesse an der Reise und zwar nicht wie sonst üblichbei Herrn Fischer, sondern bei mir direkt:

Ulrich Forster
Kirchstraße 39
53840 Troisdorf

Tel: 02241 – 71646
e-mail: forster@dante-bonn.de

Zurück