Der politische Archipel Italien - Podiumsdiskussion

31.05.2017 18:00 Uhr - Café Unique - Universität Bonn Hauptgebäude

Cristina Trivulzio di Belgiojoso - Biografie von Dr. Karoline Rörig
Dr. Karoline Rörig

Europa ist im Umbruch; derzeit lautet die Devise: Nach der Wahl ist vor der Wahl ! Nach seinem Erfolg bei den Vorwahlen am 30. April 2017 ist Matteo Renzi erneut zum Vorsitzenden des Partito Democratio bestimmt worden. Damit hat die in sich zerstrittene Partei wieder eine Führung – und einen Spitzenkandidaten; jetzt kann auch in Italien der Wahlkampf beginnen. Spätestens im Frühjahr 2018 finden hier die nationalen Parlamentswahlen statt. Doch buhlen eine Vielzahl von alten und neuen Parteien bereits seit Dezember 2016, nachdem das von Renzi propagierte Verfassungsreferendum gescheitert ist (und er vom Amt des Ministerpräsidenten zurücktreten musste), um die Wählergunst. Zusammen mit Experten aus Italien und Deutschland wollen wir eine Standortbestimmung zur Lage der politischen Parteien Italiens vornehmen und einen Ausblick auf die politische Zukunft des Landes werfen.

Eine Veranstaltung der Universität Bonn Litterarium & Atelier in Zusammenarbeit mit den Instituten für Politische Wissenschaft und Soziologie, der Società Dante Alighieri Bonn und dem Fachbüro für den Deutsch-italienischen Dialog. Mit freundlicher Unterstützung der Friedrich-Ebert-Stiftung.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Dr. Karoline Rörig, Fachbüro für den Deutsch-Italienischen Dialog, per mail an mail@karolineroerig.de

Zurück