MATTINATA ITALINANA 2018

28.01.2018 11:00 Uhr Hotel Steigenberger auf dem Petersberg

Festliches Konzert mit Annette Wehnert und Sylvia Ackermann

Annete Wehnert & Sylvia Ackermann
Annete Wehnert & Sylvia Ackermann

 

KONZERTPROGRAMM:

 

G. Sarti

Sonata 1, C-Dur op.4

Vivace, Andante poco Adagio, Presto

-- -- --

L. van Beethoven

Sonate c-moll op.23

Presto, Andante scherzoso piu Allegretto, Allegro molto

 

Annette Wehnert studierte in Köln, Düsseldorf und Bloomington. 1991-95 war sie festes Mitglied der Deutschen Oper am Rhein. Sie spielte in zahlreichen namhaften Barockensembles wie Concerto Köln, Musica Antiqua Köln, La Stagione Frankfurt, Freiburger Barockorchester, Camerata Köln. Bei der Kölner Akademie war sie als Konzertmeisterin tätig von 1998-2008 und bis heute teilweise bei La Stagione Frankfurt, dem Hassler Consort oder dem German Mozart Orchestra. Seit 1999 ist sie Mitglied des Trio 1790 mit dem sie bei CPO sämtliche Klaviertrios von Joseph Haydn eingespielt hat.Sie ist außerdem gefragte Kammermusikpartnerin bei Ensembles wie Island, Epoca Barocca....Seit 2016 verbindet sie eine enge Zusammenarbeit mit Sylvia Ackermann mit der sie derzeit alle Beethoven-Violinsonaten einstudiert.

Die Pianistin Sylvia Ackermann verfügt mit dem „Miltenberger Claviersalon“ über eine außergewöhnlich vielfältige Sammlung historischer Tasteninstrumente. So kann sie die Literatur verschiedener Epochen auf jeweils passenden Instrumenten darstellen und so in die Nähe der Original-Komposition rücken. Für das Konzert in Bonn reist sie mit einem Hammerflügel von John Broadwood aus dem Jahr 1804 an. Für den Zuhörer ist dies eine spannende Erfahrung, was die Interpretation Beethoven'scher Werke betrifft, denn Beethoven hatte in seinem Haushalt auch einen Flügel aus der Werkstatt von Broadwood stehen.

 

Zurück