Visionen einer Reise von Innsbruck nach Assisi

27.04.2015 19:00 Uhr DAAD - Kennedyallee 91, 53175 Bonn

Lena Hennen

Elisabeth Schrott, geboren 1952 in Wien beschloss, mit dem Erreichen der Pension, sich auf den Pilgerweg nach Assisi zu begeben. Sie wollte körperlich die Erfahrung machen, wie es ist in Pension zu GEHEN. So startete sie am 18. Juni 2014 von Innsbruck aus und erreichte ihr Ziel, Assisi, am 29. Juli 2014. In diesen 43 Tagen schrieb sie ihre Erlebnisse und Begegnungen in einem Tagebuch auf und wird daraus erzählen.

Regina Schrott ist Regisseurin und Schauspielerin u.a. bei den Salzburger Festspielen (2006-2008), Kleines Theater Bad Godesberg, Comödie Bochum. Darüber hinaus singt sie und schreibt eigene Theaterstücke. "Marylin und der Clown" feierte erst am 14.12. in Bad Neuenahr seine Uraufführung.”

Elisabeth und Regina Schrott  sind Mutter und Tochter. Sie sind bereits einige Wege zusammen gegangen, ob auf Berggipfel, in fremden Ländern wie 2009 in Nepal oder auch spirituelle Wege. Den gemeinsamen Weg durch diesen Abend gehen sie als Pilgerin und Künstlerin.

Zurück